Die beliebtesten Beauty-Tipps im Hitzewetter

Die Liebe verbreiten

Das Make Up und die Hitze vertragen sich einfach nicht. Bereits am Vormittag ist die Foundation verlaufen und dass ein Lidschatten aufgetragen worden ist, sieht man nicht mehr. Mit den nachfolgenden Tipps übersteht das Make Up jeden heißen Tag.

Diese Tipps retten den Tag

Eigentlich ganz einfach und simple: Die Cremes können auch in den Kühlschrank gelegt werden. Das hat den Vorteil, dass es am Morgen gleich zu einer Erfrischung kommt. Der Concealer kann sich ebenfalls gespart werden, denn durch ein kaltes Gel schwellen Augenringe direkt ab.

Eine Feuchtigkeitscreme sollte aufgetragen werden und diese sollte anschließend für 10 bis 15 Minuten wirken, bevor mit der Routine weitergemacht wird. Hierdurch entwickelt sich keine Fettschicht auf der Haut und das Make Up hält um ein wesentliches länger.

Im Sommer möchte man eigentlich nicht auf eine Foundation verzichten. Hierbei eignet sich aber ein Puder Make Up besonders. Das Puder sorgt dafür, dass die Haut nicht all zu sehr fettet und somit bleibt das Make Up wiederum länger auf der Haut.

Die Foundation sollte an heißen Sommertragen aber immer in mehreren — aber dünnen — Schichten getragen werden. Eine dicke Schicht allein ist an heißen Tagen keine gute Idee. Wichtig ist, dass nach dem auftragen immer gewartet wird, bis die letzte Schicht auch wirklich getrocknet ist. So wird verhindert, dass die Haut fettet.

Für die Augen kann man zu einer wasserfesten Wimperntusche greifen. Ebenso gibt es auch wasserfeste Eyeliner. So gelangt keine schwarze Farbe ins Gesicht, wenn man schwitzt oder sich am See oder im Freibad aufhält.

Bei den Lippen stellt man es sich etwas komplizierter vor, aber dem ist nicht so. Ein Peeling an den Lippen bevor der Lippenstift auftragen wird, wirkt wunder. Die Lippen werden glatt und geschmeidig. Sollte eine Lippencreme ebenso aufgetragen werden, dann sollte etwas gewartet werden mit dem Lippenstift. Andernfalls hält der Lippenstift nämlich nicht richtig.

Nach dem Make Up

Jetzt sitzt das Make Up — aber nicht lange. Darum sollte ein Fixingspray im ganzen Gesicht aufgetragen werden. Das Spray sorgt dafür, dass das Make Up nicht verläuft. Das Fixingspray legt sich wie ein Wassernebel auf der Haut ab.

Sollte man im laufe des Tages das schwitzen im Gesicht anfangen, dann sollte nicht mit der Hand an das Gesicht gegangen werden — das gibt unschöne Flecken und das ganze Make Up kann verschmieren. Das Gesicht sollte immer abgetupft werden mit einem dünnen Tuch. Das nimmt die Feuchtigkeit auf und alles bleibt so, wie es sein sollte.

Zwischendurch kann im laufe des Tages aber auch ein Gesichtsspray verwendet werden. Das liefert eine nötige Erfrischung, so wird weniger geschwitzt und man fühlt sich deutlich wohler.

Fazit

Es gibt viele wissensreiche Artikel zum Thema Beauty. Innerhalb dieses Thema scheint man nicht auszulernen, denn jeder hat geheime Tipps und Tricks parat für ein ordentliches Sommer Make Up oder auch für Kosmetika aller Art. Kürzlich habe ich in der Schminke-Kategorie auch einen Artikel darüber verfasst, wie ein Make Up einen deutlich wacher aussehen lässt.

Wer das Make Up so perfektioniert, wird allerdings ungeschminkt immer gefragt, ob es einen noch gut geht, weil man „so schlecht“ aussieht. Das sollte vielleicht bedacht werden.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

You may use these HTML tags and attributes: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>